Bach im Klärwerk

Im Rahmen der Coronadenkonzerte in St. Augustinus findet am Sonntag 30.05.2021 um 19 Uhr ein sehr außergewöhnliches Konzert statt. Was verbirgt sich hinter dem Titel „Bach im Klärwerk“? Ein Kirchenkonzert mit einer Bachkantate findet da nicht in einer Kirche, sondern in einer Industrieruine, einer weltlichen Kathedrale der Baukunst statt. Und leider nur online.

Zwei großartige Werke von Johann Sebastian Bach stehen auf dem Programm des Konzertes: Die Kantate „Gott soll allein mein Herze haben“, für Alt solo und Orchester, BWV 169 und die berühmte Suite in h-moll für Traversflöte und Streicher. Die Ausführenden sind Dorothee Wohlgemuth und das Ensemble Capella 94 unter der Leitung von Christoph Scholz.

Das Alte Klärwerk Krefeld ist ein Jugendstiljuwel, das bisher zu den lost places, den verlassenen, verlorenen Orten gehörte und jetzt nach und nach saniert und zu einem Museum ausgebaut werden soll. Infos zu diesem Ort finden Sie auf der Webseite: https://www.klaerwerk-krefeld.org/.
Der Livestream (Link) am 30.5.2021 beginnt um 19 Uhr und ist anschließend noch einige Zeit abrufbar. Das Programm ist hier

(Bild: klaerwerk-krefeld.org)