Ein etwas anderes Onlinekonzert: Coronaden aus dem Homeoffice

Am Sonntag, 02. Mai 2021, gibt es in der Reihe der Coronadenkonzerte wieder ein Onlinekonzert. Diesmal allerdings ganz anders! Es ist ein Konzert unter strengen Lockdownbedingungen. Es wird also coronakonform aus dem Homeoffice gestreamt! Außerdem ist mit dem Konzert ein Gewinnspiel verbunden!

Christoph Scholz spielt um 18 Uhr aus dem Homeoffice. Aus dem heimischen Überaum erklingen Werke für Cembalo- und Orgel (hier: Truhenorgel). Alle Werke stammen von demselben Komponisten, werden aber nicht vorab bekanntgegeben!

Der Grund hierfür ist, dass Konzert nicht nur an einem ungewöhnlichen Ort stattfindet, sondern auch eine ungewöhnliche Form hat: Mit dem Konzert ist ein Gewinnspiel verbunden.

Das Programm wird zum Rätsel: Wie heißt der Komponist, welche Titel haben die Stücke und weitere Fragen über das Leben des Komponisten. Die Zuhörer*innen des Konzertes können über den Chat des Livestreams an dem Gewinnspiel teilnehmen. Dazu gibt es zu Beginn eine Einführung. Der Gewinn ist ein Privatkonzert (live!) für ein – zwei Personen (je nach aktueller Coronaschutzverordnung), das Christoph Scholz exklusiv für den Gewinner/ die Gewinnerin spielt!

Da der Inhalt des Konzertes ja ein Rätsel ist, wird das Programmheft nicht vor, sondern erst nach dem Konzert zum Nachlesen und Ausdrucken auf der Homepage bereitgestellt! Christoph Scholz wird aber die Stücke jeweils erläutern, natürlich ohne Titel zu nennen! Und wer bei dem Gewinnspiel keinen Preis erhält, hat natürlich dennoch großen Gewinn. Es ist ja schließlich vor allem ein Konzert!

Zu einem Konzert im Homeoffice gehört natürlich auch das entsprechende Ambiente: Bequeme Kleidung, ein Getränk und alles, was Sie sonst noch im Homeoffice benötigen. Sehr zu empfehlen sind auch Kopfhörer (nur, wenn man alleine hört) oder der Anschluss an eine Box.

Der Zugang zu dem Konzert erfolgt über die Homepage www.augustinus-krefeld.de. Dort finden Sie (spätestens ab Freitag hier in diesem Artikel) den Link zu dem Livestream. Anschließend ist das Konzert noch eine Woche auf der Homepage abrufbar.