Casablanca verteilt Wundertüten gegen Langeweile

Inspiriert durch Kolleg*innen anderer Jugendfreizeiteinrichtungen aus Krefeld, hat auch das Casablanca (Träger: Kath. Kirchengemeindeverband Krefeld Süd) am Mittwoch, den 22. April vor der Einrichtung über 50 Tüten kontaktlos an Kinder und / oder deren Eltern verteilt. Gefüllt mit Bastelideen, Spielvorschlägen, Kochrezepten, je einem Brief an die Kinder und die Eltern, kleinen Spielsachen und Süßigkeiten, sorgten die Überraschungen für unterschiedlichste Anregungen. Da sollte für jede*n etwas dabei gewesen sein.

Das Wundertüten-Regiepult..

Im Vorfeld wurden durch Telefonate, E-Mails oder Briefe Termine vergeben. So koordiniert kamen von 12:00h – 18:30h im Viertelstunden Takt die Kinder und / oder Eltern entweder einzeln, oder mit im eigenen Haushalt lebenden Personen. Bereits ohne den Inhalt zu kennen war die Freude groß. Eltern wie Kinder waren froh über die gelungene Abwechslung. Dabei ging es nicht allein um den Unterhaltungswert der Wundertüte, sondern auch um die Kontaktaufnahme und Wertschätzung, die die Tüten zum Ausdruck brachten. So wurde die Viertelstunde oft genutzt um miteinander ins Gespräch zu kommen. Wenn auch mit dem nötigen Abstand, der von allen Beteiligten vorbildlich eingehalten wurde, so aber dennoch ganz real. Da die sozialen Kontakte derzeit notwendiger Weise überwiegend digital gepflegt werden, war diese echte Begegnung für viele eine willkommene Gelegenheit etwas Normalität zu leben.

Oft wurde die Frage danach gestellt, wann das Casablanca denn wieder öffnet. Derzeit können wir nur mit Gewissheit sagen, dass die Einrichtung bis zum 4. Mai geschlossen bleibt. Wie es danach weiter geht, weiß heute noch niemand. Aber wir freuen uns schon jetzt darauf, wenn das Casablanca wieder mit Leben gefüllt wird. Sicher ist, dass wir unabhängig von der Öffnung des Hauses auch jetzt für Kinder wie Eltern ansprechbar sind:

Tel.: 0163 5672806 Mail: jugendzentrum@casablanca-oppum.de Instagram: casablanca.oppum

Bericht und Fotos: Ursula Hakes, Einrichtungsleiterin